Einsatz Brand Industriebetrieb Stufe 2, 23:10Uhr 14.10.2022

Aktualisiert: 16. Okt.

In den späten Freitag Abendstunden wurden wir gegen 23:10Uhr mit dem Stichwort "Feuer KFZ brennt vermutlich Batterie im LKW" in den Ortsteil Werste alarmiert.


Vorort stellte sich die Lage jedoch ganz anders dar, als zuvor gemeldet.

Mehrere Paletten mit alten Batterien und Akkumulatoren standen in Vollbrand.

Durch das vorbildliche eingreifen der Mitarbeiter konnten drei nah an der Brandstelle geparkte LKW's noch rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden.


Das Ablöschen des Brandguts gestaltete sich jedoch schwierig, da die Batterien und Akkumulatoren ständig gekühlt werden müssen um einen weiteren Brandausbruch zu verhindern.

Durch die Vornahme mehrerer Angriffsleitungen, Wasserwerfern und eines Schaumrohres konnten die Flammen jedoch schnell niedergeschlagen und das Brandgut gekühlt werden.


Um die Wasserversorgung an der Einsatzstelle aufrecht zu erhalten, wurde der "AB-Wasser" des Kreises Herford sowie mehrere Tanklöschfahrzeuge aus dem Stadtverband im Pendelverkehr eingesetzt.

Nach circa 4,5 Stunden Einsatzzeit wurden wir durch die Johanniter Unfallhilfe mit warmen Getränken und einer leichten Mahlzeit versorgt.


Nach circa 7,5 Stunden wurden wir durch andere Einheiten aus dem Einsatz ausgelöst.

Vor Ort waren wir mit 18 Kameraden und allen drei Fahrzeugen im Einsatz.