Alters- & Ehrenabteilung 

Neben der Einsatzabteilung, der Jugendfeuerwehr und des Blasorchesters führt die Feuerwehr Werste auch eine Alters- und Ehrenabteilung. Sie besteht aus Mitgliedern der Löschgruppe, die aus Altersgründen nicht mehr zum Einsatz ausrücken. 

In der Regel ist es vorgesehen, dass mit Erreichen des 67. Lebensjahres ein Übertritt von der Einsatzabteilung in die Alters- und Ehrenabteilung stattfindet. Im Alter von 67 Jahren treten die Kameraden dann ihren wohlverdienten Ruhestand in der Löschgruppe an. Wer jetzt jedoch denkt, dass mit dem Übertritt die Aktivität dieser Kameraden endet, der befindet sich auf dem Holzweg.

Die Kameraden der Alters- und Ehrenabteilung unterstützen die Feuerwehr Werste bei sämtlichen Aktivitäten, Feierlichkeiten und Alltagsaufgaben. Ohne sie wäre ein reibungsloser Ablauf des Löschgruppenlebens manchmal gar nicht möglich. Beispielsweise wurde die Grünpflege rund um das Feuerwehrgerätehaus sowie diverse Instandhaltungsarbeiten des Gebäudes von den Kameraden übernommen.

Auch im Blasorchester sind einige der Kameraden bis ins hohe Alter aktiv und wirken bei Konzerten und Festlichkeiten ebenso mit, wie bei der Gestaltung und Durchführung des Maibaumfestes und des Osterfeuers der Feuerwehr Werste. Natürlich nehmen sie auch an den regelmäßigen Versammlungen der Löschgruppe teil und sind stets gern gesehene Gäste bei allen Aktivitäten der Feuerwehr.

Darüber hinaus engagieren sich einige Alterskameraden bei der Instandhaltung des Schullandheims in Cuxhaven, das vom Schullandheimverein Bad Oeynhausen-Werste eV. betrieben wird.

Als eigenständige Abteilung unternimmt die Alters- und Ehrenabteilung aber auch Ausflüge miteinander, so zum Beispiel eine Fahrt zum Museumsdorf nach Rahden, eine Planwagenfahrt in Oppenwehe oder in die Schillat-Höhle nach Hessisch Oldendorf. Gerne sitzen sie bei Skat- und Knobelabenden zusammen und klönen über dies und das. Hierbei zählt in erster Linie das gemütliche Beisammensein und die Geselligkeit.

Die Möglichkeit sich auszutauschen erhalten die Kameraden bereits ab dem 60. Lebensjahr auf Kreisebene beim jährlich stattfindenden Treffen der Senioren aller Feuerwehren des Kreises in Levern bzw. einmal im Jahr auf Stadtebene mit den Alterskameraden der Bad Oeynhausener Löschgruppen. Beim Feuerwehr-Stadttreffen werden auch Ehrungen für langjährige Zugehörigkeit oder besondere Verdienste vorgenommen.

Dass mit dem Wechsel aus der Einsatzabteilung die Aktivität nicht endet, spiegelt sich auch in einigen Ämtern des Vorstandes wieder. So zum Beispiel fungiert der Vertreter der Alters- und Ehrenabteilung, Heinrich Hasse, als Vertrauensperson der gesamten Löschgruppe. Man setzt hier auf die Erfahrung und Objektivität des ehemaligen stellvertretenden Löschgruppenführers und Zugführers und kann sich stets der verlässlichen Hilfe seiner Abteilung sicher sein.

 

Derzeit zählt die Alters- und Ehrenabteilung 17 Mitglieder, die die Löschgruppe Werste aktiv unterstützen, wenn sie auch im Alarmfall leider nicht mehr dabei sind. 

Gruppenfoto Alters- und Ehrenabteilung Freiwillige Feuerwehr Werste